Artothek

Die Idee, Kunstwerke wie Bücher auszuleihen, er­scheint so einleuchtend, dass man sich fragt, warum es nicht alle schon seit seit langem tun. Um hier Abhilfe zu schaffen, bietet der Lauenburgische Kunstverein seit 1989 mit der Artothek eine Institution an, in der Sie für einige Wochen Bilder leihen können. Dadurch haben Sie die Möglichkeit, sich in Ihrer häuslichen Umgebung – anders als im Museum oder in einer Galerie – mit zeitgenössischen Gemälden oder Graphiken auseinander zu setzen oder vielleicht sogar sich mit ihnen anzufreunden.

Kommen Sie und werfen Sie einen Blick auf all die wunderbaren Bilder, deren Besitzer auf Zeit Sie werden können. In einem Lose-Blatt-Katalog können Sie unter fast 600 Arbeiten wählen, Originalgraphik, Handzeichnung, Malerei, Photographie, die fertig gerahmt zum Mitnehmen zur Verfügung stehen. Falls Sie nicht gleich Ihr Lieblingsbild finden, beraten wir Sie auch gerne, egal ob Sie ein humorvolles Bild suchen, das an grauen Tagen etwas aufmuntert, eine leuchtend farbige Abstraktion kraftvoll Antrieb geben oder eine Naturidylle zu kontemplativer Betrachtung einladen soll.

Wir hoffen, dass Sie regen Gebrauch machen werden von unserer Artothek und Sie sich bald fragen werden, warum Sie denn früher immer nur Bücher ausgeliehen haben.

Die Nutzerin Sabina Ley über die Artothek

Bücherei und Artothek in Mölln
Büchereigebäude mit Artothek in Mölln
Kataloge mit dem Bildbestand
Kataloge mit den Bildbeständen
Archiv
Gerahmte u. verpackte Originale ausleihbereit

artothek in der Stadtbücherei Mölln, Gudower Weg 9

Öffnungszeiten

Dienstags und freitags 16 – 18 Uhr

Bitte beachten Sie beim Besuch der Artothek die geltenden Hygieneregeln: Abstand halten, Hände desinfizieren, Mundschutz tragen, nur einzeln den Fahrstuhl benutzen.

Die Leihfrist können Sie telefonisch verlängern.
Tel. 04542 54 57

 

Ansprechpartner

Michael Packheiser, 04542 835462

Regine Bonke, Tel. 04541 7702

Artothekausstellung
Ausstellung im Möllner Museum
Artothekausstellung
mit Bildern aus der Artothek

Ein Bild in der Artothek ausleihen. Wie macht man das?

Man geht, wenn man große Sehnsucht nach Kunst und das Mindestalter von 16 Jahren erreicht hat, mit seinem Personalausweis in die Artothek des LKV und sagt „Guten Tag, ich möchte ein Bild ausleihen“

Dann setzt man sich an einen Tisch und kann in 4 Lose-Blatt-Katalogen unter ca 500 Bildern auswählen. Jede Katalogseite enthält ein Foto des Kunstwerks, den Namen des Künstlers, die Signatur, genaue Maße von Blatt und Rahmen, Technik usw. sowie einige Informationen zur Vita des Künstlers und Fakten zu seiner künstlerischen Arbeit.

In einer Vorauswahl kann man sich das Original zeigen lassen. Wenn man sich entschieden hat, welches Bild man ausleihen möchte, füllt der Mitarbeiter in der Artothek zuerst einen Leihausweis aus mit Namen, Adresse und PersonalausweisNr..

Diesen Leihausweis sollte man beizukünftigen Entleihungen immer dabei haben. Mitglied im Kunstverein muß man nicht sein, kann es aber leicht werden.

 

Dann einen Leihschein mit Adresse des Nutzers und dem Entleihdatum, dem Rückgabedatum, der Signatur und den technischen Daten des Bildes. Man bekommt eine Durchschrift des Leihscheins, die beiden anderen Teile verbleiben in der Artothek. Man bezahlt die Leihgebühr von 4€ pro Bild und Leihfrist (3 Mon).

Man kann die Leihbedingungen einsehen und einen Flyer mitnehmen. Zur Information liegt auch ein Heft mit der Beschreibung künstlerischer Drucktechniken aus.

Man bekommt das Bild in einem Karton oder einer großen Papptragetasche, Vorsicht evtl. schwer! Man sagt „Vielen Dank und Auf Wiedersehen“ und kann, möglichst ohne irgendwo anzustoßen, mit dem Fahrstuhl nach unten zum Parkplatz fahren.

So einfach ist das.😉
Wenn Fragen entstehen:
kunst@reginebonke.de